Neuer Jaguar F-Type 2020 verliert 6-Zylinder

Inhaltsverzeichnis

Der Sportwagen Jaguar F-Type ist ein echter Designklassiker, der 2020 eine Neuauflage erhält. Die neue Generation wurde Anfang Dezember in München der Öffentlichkeit präsentiert. Den dynamischen Zweisitzer gibt es weiterhin als Coupé und Cabrio.

F-Type 2020: Design und Exterieur

Das Design der formvollendeten Raubkatze wurde in der neuen Generation nachgeschärft. Die Scheinwerfer sind schmaler und die Linienführung klarer. Insgesamt steht das Modell deutlich muskulöser auf der Straße.

Dabei behält der Sportwagen seinen Charakter und repräsentiert mit seinen Proportionen und seinem Auftritt unmissverständliche die Werte der Make Jaguar. Damit soll der neue F-Type der Tradition gerecht werden.

Dank des größeren Kühlergrill wirkt das Auto deutlich breiter und satter. Dies unterstreicht den selbstbewussten Auftritt nochmals.

Die neuen Scheinwerfer setzen selbstverständlich auf LED Technik. Gegen Aufpreis kann man auch Scheinwerfer mit dem J-Blade als Tagfahrlicht und dynamischen Blinklichtern erhalten.

Mit den ausladenden Radkästen steht der F-Type auf bis zu 20 Zoll großen Alufelgen, die es unter anderem in glänzend Schwarz gibt.

Interieur und Konnektivität

Auch das Cockpit wurde umfangreich neugestalten. Die Anzeigen und Bedienelemente sind mehr in Richtung Fahrer orientiert und das Infotainment System wurde aktualisiert. Optional kann man ein hochauflösenden 12,3″ Bildschirm für die Mittelkonsole bestellen mit dem man das Touch Pro System steuern kann, das auch die Smartphone Integration mit CarPlay oder Android Auto unterstützt.

Des Weiteren können Updates in Zukunft „over the air“ (über das Internet) installiert werden. Für den höchsten Musikgenuss sorgen zwei bestellbare Meridian Soundsysteme mit einer Klangqualität auf „Konzertsaal-Niveau“.

Besonders stolz ist man bei Jaguar auch auf die Materialwahl im Innenraum. So kommt edles Windsor Leder, das sechseckig gesteppt ist, zum Einsatz.

Modelle des neuen F-Type

Zum Markstart wird es neben den drei Lines F-Type, F-Type R-Dynamic und F-Type R auch eine limitierte Edition geben. Die Variante F-Type First Edition wird nur im ersten Jahr ausgeliefert. Das Sondermodell kommt mit einem besonderen Exterieur-Designpaket in Dorchester Grey, das auch exklusive 20 Zoll Felgen in Gloss Technical Grey beinhaltet.

Die anderen Ausstattungslinien differenzieren sich leicht in Felgengröße, Materialwahl und Exterieurdesign. Man hat bei der Basislinie und beim R-Dynamic die Wahl zwischen dem P300 und P450.

Der F-Type R bildet eine eigene Linie, die sich auch nur mit dem großen Motor des F-Type R kombinieren lässt.

Motoren – keinen 6-Zylinder mehr

Die schlechten Nachrichten: Jaguar streicht den V6 Benzinmotor. Die gute Nachricht: Es gibt weiterhin V8 Motorisierungen und der 4-Zylinder Einstiegsmotor bleibt erhalten. So hat man bei der neuen Generation die Wahl zwischen dem sparsamen P300 mit 300PS aus dem 2L Turbobenziner und einem 5,0L V8 Motor.

  • P300: 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo, 221 kW (300 PS)*, Hinterradantrieb
  • P450: 5,0-Liter-V8-Kompressor, 331 kW (450 PS)*, Hinterrad- oder Allradantrieb
  • F-Type R: 5,0-Liter-V8-Kompressor, 423 kW (575 PS)*, Allradantrieb

Den V8 wird es in zwei Leistungsstufen geben. Einmal als P450 mit 450PS und als F-Type R mit 575 PS. Das Topmodell schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 3,7s. Die Schaltung übernimmt in allen Kombinationen ein 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF.

Außerdem werden alle Modelle mit einer Sportabgasanlage ausgerüstet, die für den emotionalen Klang beim Fahren sorgt. Je nach Ausstattung ist auch eine Klappensteuerung dabei. Diese erlaubt den Sound noch besser zu regeln und schafft einen guten Spagat zwischen leisem Fahren und maximalem Klang beim sportlichen Fahren.

Hinzu kommt, dass man einen neuen „Quiet Start“ implementiert hat. Dieser sorgt bei der V8 Motorisierung für einen leisten Motorstart, um die Nachbarschaft nicht zu stören. Es ist allerdings weiterhin möglich einen lauten Start zu erzwingen, wenn man das Fahrprogramm vor Motorstart verändert oder den Soundbutton drückt.

Natürlich erfüllt die neue Generation des F-Types auch die neuen Emissionsstandards, die in der EU gelten. Dementsprechend verbauen die Engländer einen OPF (Ottopartikelfilter), um die Emissionen gering zu halten. Dieser gilt als Soundkiller, aber laut Jaguar soll der neue F-Type weiterhin emotionalen Klang liefern und im „Schubbetrieb Fauchen“.

Preise, Verkaufsfreigabe und Leasing

Mit der Vorstellung erfolgte direkt die Bestellfreigabe für den neuen Jaguar F-Type, der bereits im März 2020 ausgeliefert wird. Der Basispreis liegt bei 64200 Euro inkl. MwSt..

Im Leasing erwarten zeitnah die ersten Angebote in unserem Vergleich aufnehmen zu können. Aktuelle Jaguar F-Type Leasing Angebote findet ihr jederzeit auf der jeweiligen Modellseite.

Quelle: Jaguar Pressemitteilung

Wie gefällt dir der Artikel?

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat Kommentar erstellen
    Ähnliche Beiträge