Innovationsprämie: 9000€ Umweltbonus für Elektro & Hybrid

Inhaltsverzeichnis

Die Bundesregierung hat eine Entscheidung getroffen und einer generellen Abwrackprämie oder Autoprämie, wie sie von den Autoländern und der Industrie gefordert wurde, eine Absage erteilt. Da die Nachfrage nach Neu- oder Gebrauchtwagen durch die Corona-Krise erheblich eingebrochen ist, braucht die Autoindustrie eine Konjunkturspritze, um die Verkäufe wieder anzukurbeln. Die langen Diskussionen um eine mögliche Prämie haben die Verbraucher zusätzlich verunsichert, da sie auf eine mögliche Prämie warten wollten.

Am späten Abend des 3. Juni 2020 ist die Entscheidung gefallen. Es wird eine Innovationsprämie für Elektro- und Hybridautos geben, aber keine Förderung für klassische Verbrenner. Konkret bedeutet das, dass der staatliche Anteil am Umweltbonus für elektrifizierte Fahrzeuge verdoppelt wird. Bislang galt, dass der Hersteller sowie der Bund jeweils die Hälfte des Bonus tragen. Der neue Bonus gilt ab dem 1. Juli 2020 und nach bisheriger Vereinbarung wird er bis Ende 2021 gelten. Eine Verlängerung darüberhinaus wäre durchaus möglich.

Update: Laut BAFA wird der Bonus auch rückwirkend für Erstzulassung ab dem 04. Juni 2020 gewährt.

Bis zu 9000€ Innovationsprämie für Elektroautos

Bis lang förderte die Bundesregierung den Kauf von Elektroautos mit einem Nettolistenpreis von maximal 40.000 € mit 3000€ gefördert. Elektroautos mit einem Nettolistenpreis zwischen 40 und 65 Tausend Euro wurden mit 2500€ gefördert. Zusammen mit dem Herstelleranteil ergab sich ein Gesamtbonus von 6000 respektive 5000€. Mit der Verdoppelung des staatlichen Anteils an der Förderung (6000€ und 5000€) steigt die gesamte Förderung auf 9000€ bzw. 7500€.

Bis zu 6750€ Umweltbonus für Plugin-Hybride

Ähnlich sieht es aus bei den Plugin-Hybriden. Hier wird ebenfalls der staatliche Anteil an der Förderung verdoppelt. Er steigt von 2250€ auf 4500€ (bei einem Nettolistenpreis von maximal 40.000€) respektive von 1875€ auf 3750€ (bei einem Nettolistenpreis von 40 bis 65.000€). Zusammen mit dem Herstelleranteil ergibt sich ein maximaler Umweltbonus für Plugin-Hybrid Autos von 6750€ bzw. 5625€. Dabei gibt es die Einschränkung, dass die Hybride auf dem Prüfstand maximal 50g CO2 pro km emittieren dürfen.

Eine Übersicht der neuen Förderungen gibt es in folgender Tabelle:

Fahrzeugart Nettolistenpreis bis 40.000€ Nettolistenpreis zwischen 40 und 65.000€
Elektroauto 9.000 € / 6.000 € 7.500 € / 5.000 €
Plugin-Hybrid 6.750 € / 4.500 € 5.625 € / 3.750 €

Stand: 15.06.2020 / Vorherige Werte jeweils durchgestrichen.

Quelle: BAFA

Der staatliche Anteil der Förderung kann nach dem Kauf oder Leasing eines neuen Autos über Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt werden. Sie wird dem Käufer nach dem Antrag erstattet.

Gilt der Umweltbonus auch beim Leasing?

Ja auch bei Leasing Angeboten kann der höhere Umweltbonus genutzt werden. In der Regel wird der staatliche Anteil des Bonus als Sonderzahlung verrechnet. Diese muss der künftige Leasingnehmer also vorerst bezahlen, um sie nach der Zulassung des Fahrzeugs erstattet zu bekommen. Es handelt sich dabei also um eine erstattungsfähige Anzahlung.

Durch den Bonus ergeben sich natürlich nochmals günstigere Raten für beliebte Elektroautos oder Plugin-Hybride. In unserem Vergleich findet ihr aktuelle Leasing Angebote für Elektroautos sowie Plugin-Hybrid-Autos. Von der BAFA gibt es eine offizielle Liste der förderfähigen Fahrzeuge, die hier zu finden ist.

Weitere Förderungen für Autos und Elektromobilität

Neben der Verdoppelung der Umweltboni gibt es weitere Maßnahmen, die die Konjunktur und den Absatz von Autos ankurbeln sollen. Insbesondere für die Elektromobilität wurden starke Förderungsprogramme beschlossen.

förderung elektroauto ladeinfrastruktur
Auch für die Ladeinfrastruktur stellt der Bund 2,5 Milliarden Euro bereit.
  • Zeitweilige Absenkung der MwSt. von 19 auf 16% sowie von 7 auf 5% unabhängig vom Produkt über den Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020. In diesem Zeitraum profitieren auch Leasingnehmer von günstigeren Raten.
  • Förderung der Ladeinfrastruktur für Elektroautos mit 2.5 Milliarden Euro
  • Neu ist auch die Förderungen von gebrauchten Elektroautos mit 5.000 € und Plugin-Hybriden mit 3.750 €
  • Weiterhin gibt es die Reduzierung des Geldwerten Vorteils für elektrifizierte Autos auf 0,5% oder sogar 0,25% (nur Elektroautos bis 40.000 € Nettolistenpreis)
  • Elektroautos werden für 10 Jahre nach Erstzulassung von der Kfz-Steuer befreit
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Wie gefällt dir der Artikel?
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat Kommentar erstellen
    Ähnliche Beiträge
    Magazin
    BMW 4er Coupé 2020: Neue Front mit großer Niere

    BMW hat den Startschuss für das neue 4er Coupé eingeleitet. Besonders markant: die eigenständige Front mit überdimensionierter Doppel-Niere. Aber nicht nur der überarbeitete Kühlergrill, welcher

    Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der Benutzung unserer Website stimmst du dem Setzen von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu.