Audi mit 26,8% mehr Verkäufen im Oktober

Inhaltsverzeichnis

Wie Audi in einer Pressemitteilung bekannt gab, konnte der Konzern im Oktober 26,8% mehr Autos absetzen, als noch im gleichen Zeitraum letzten Jahres. So konnte Audi ein Wachstum in allen 3 Kernregionen verzeichnen. In China schaffte es der Konzern 6 Prozent mehr abzusetzen, in Nordamerika 15,6 Prozent und in Europa sogar 68,6 Prozent.

Auch wenn diese Zahlen natürlich positiv sind, kommt das starke Wachstum auf dem europäischen Markt hauptsächlich durch Lieferrückstände. Diese wurden durch die Umstellung auf die Abgasnorm WLTP im Oktober 2018 verursacht. So konnten im Oktober des letzten Jahres in der EU deutlich weniger Autos abgesetzt werden, was sich zu der Zeit negativ auf die Verkaufszahlen auswirkte. Nach einem Jahr sind diese Lieferengpässe und Probleme natürlich gelöst, womit keine schwächeren Absätze aufgrund mangelnder Ottopartikelfiltern stattfanden. Insgesamt kommt der Konzern somit im Oktober auf 149.150 Auslieferungen.

Besondere Treiber für diese Zahlen war der Audi Q3, der einerseits durch seinen kürzlichen Modellwechsel, aber auch durch die hohe Beliebtheit von SUVs starke Verkaufszahlen aufweist. Auch der Audi Q8, dass SUV Coupé oder auch SUC, konnte sich großer Beliebtheit erfreuen und wurde besonders oft in Nordamerika abgesetzt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Wie gefällt dir der Artikel?
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat Kommentar erstellen
    Ähnliche Beiträge
    VW e-up bester Kleinwagen 2020
    Magazin
    Die 8 besten Kleinwagen 2020

    Kompakte Stadtautos mit großer Ausstattung Kleinwagen sind der Hit in jeder Stadt! Sie lassen sich auch durch enge Gassen wendig manövrieren, finden schneller einen Parkplatz,