Mercedes-Benz A-Klasse Leasing

Jetzt die smarte neue A-Klasse leasen ohne Anzahlung!

A-Klasse Leasing Angebote

Das Smartphone der Autos

Die neue A-Klasse sieht nicht nur richtig schick und elegant aus, sondern kann technisch auch richtig viel. Das neue MBUX hat bereits die Fachpresse begeistert und macht die A-Klasse zum Vorreiter im Segment. Sie ist das Smartphone unter den Autos. Hier findest du aktuelle Leasing Deals.

Wie gefallen dir die Angebote?

A-Klasse
5 (100%) 1 vote

A-Klasse Leasing für Privat & Gewerbe

Seit März 2018 ist die neue A-Klasse bestellbar. Die aktuelle Generation sorgte bereits bei der Vorstellung für viel Aufsehen. Besonders viel Begeisterung weckte das Infotainmentsystem MBUX, das neue Maßstäbe setzte. In dem Segment der Kompakten setzt sich die A-Klasse technisch also weit an die Spitze. Neue Linienführung und Scheinwerfer, die an den aktuellen CLS erinnern gab es ebenfalls für den kleinsten Mercedes. 

Die neueste A-Klasse ist die vierte Generation des Modells und hat sich unglaublich weiter entwickelt seit der Einführung. Die ersten beiden Generationen hatten die für die A-Klasse charakteristische hohe Karossiere. Diese Form war sicherlich praktisch, aber in Sachen Design nicht wirklich beliebt bei der Zielgruppe. Seit der 2012 eingeführten Generation ist A-Klasse flacher und schärfer geworden. Seither spricht sie auch das junge Publikum deutlich mehr an. 

Unter dem Projekttitel „Next Generation Compact Cars“ (Nächste Genration Kompaktwagen) wurden zudem neue Modellvariationen eingeführt. Mit dem CLA hat Mercedes ein viertüriges Coupé auf Basis der A-Klasse entwickelt und für die SUV-Liebhaber wurde der GLA ins Rennen geschickt.

Die neue A-Klasse ist auch bei diversen Leasing Aktionen schon sehr attraktiv und zu guten Konditionen zu haben. 

 

Motorenpalette

Bei den Motoren stehen mittlerweile 5 verschiedene Benzinmotoren zur Auswahl, die zwischen 136 und 224 PS leisten. Wahlweise gibt es die großen Motoren, A220 und A250, auch mit einem Allradantrieb. In diesem Fall begleitet sie dann der Namenszusatz 4Matic. Die großen Motoren basieren auf einem 2L Motor, der komplett von Daimler entwickelt wurde. Er wird vor allem für das sehr gute Ansprechverhalten und seine Laufruhe gelobt. Darunter rangiert ein 1,33L großer Benziner (A160, A180 und A200), der aus der Kooperation mit Renault hervorgeht. Dieser Motor ist etwas rauer und doch für seine Größe durchaus spritzig.

Wer einen Diesel fahren möchte, dem steht derzeit nur der A180d zur Wahl. Der kleine 1,4L Dieselmotor leistet solide 116 PS und zeichnet sich durch seinen sparsamen Verbrauch aus. Außerdem ist er nach dem neuesten Standard Euro6d zertifiziert. Preislich bewegt er sich aber oberhalb des 163PS Benziner. Im Gespräch sind auch noch weitere Dieselaggregate wie ein A200d oder A220d. Letzterer könnte auf dem bewährten 2L Diesel von Mercedes basieren. 

Geschaltet wird meistens mit einem 7-Gang Automatikgetriebe, das allerdings je nach Motor auch von einem Dritthersteller kommen kann. Für die kleinen Benzinmotoren steht wahlweise auch ein manuelles Getriebe zur Auswahl, das über 6 Gänge verfügt. Die bekannte 9-Gang Automatik von Mercedes-Benz hat es bislang noch nicht in die Kompaktklasse geschafft. Hier wird spekuliert, dass möglicherweise später Modelle mit diesem Getriebe folgen werden.

Für die sportlichen Fahrer wird AMG zeitnah auch noch sportlichere Versionen der A-Klasse auf den Markt bringen. Hier wurde bereits der A35 AMG vorangekündigt. Er wird laut Gerüchten 306PS leisten und mit sportlichen Akzenten wie einem Spoiler versehen. Dieser wird voraussichtlich schon im Dezember auf unseren Straßen rollen. Später folgt ein A45 mit deutlich über 400 PS und es wird sogar spekuliert, das es einen A45S geben könnte. 

 

Ausstattungslinien

Wer sich eine A-Klasse konfigurieren möchte, der hat die Wahl zwischen drei verschiedenen Ausstattungslinien. Anders als bei anderen Modellen der Stuttgarter kann man hier keine Linien kombinieren. Das heißt es nicht möglich Interieur und Exterieur einer jeweils anderen Linie zu wählen. Im folgenden ein paar kurze Details zu den Möglichkeiten.

Style

Mit Style bietet Mercedes eine solide Einstiegsklasse an, die sich auf das wichtigste beschränkt. Dafür kommt bei ihr auch besonders günstig weg. Über die Serie hinaus, bekommt man hier unter anderem 17 Zoll Felgen, mehr Zierelemente und einige nützliche Features wie den Cupholder. Bei Mercedes sind die meisten Ausstattungspakete allerdings außerhalb von den Linien erhältlich. Es entscheidet mehr über die grundsätzliche Wertigkeit vom Interieur und Exterieur.

Progressive

Darf es etwas mehr sein? Dann dürfte die Progressive Linie eine sinnvoller Mittelweg sein. Hinzu kommt jetzt unter anderem ein Lederlenkrad und Zierelemente in Carbonoptik. Ein paar mehr Bauteile sind nun aus Aluminium und nicht aus günstigem Hartplastik.

AMG

Die sportliche Ausstattungslinie AMG ist die oberste Linie. Sie gibt dem Auto einen sportlicheren Auftritt, der durch die zahlreichen expressiven Anbauteile verstärkt wird. Im Interieur ist die Materialwahl nochmals hochwertiger. Zusätzlich gibt es jetzt ein handliches und abgeflachtes Lenkrad. 18 Zoll Felgen sind ab hier auch Serie. Aber auch technisch gibt es ein paar Verbesserungen, denn mit der AMG Line gibt es eine serienmäßige Tieferlegung sowie größere Bremsen. 

 

a klasse leasing ohne anzahlung
Das Interieur der neuen A-Klasse (Bild: MB Konfigurator)

 

MBUX – NTG6: Das neue Infotainment System

Das große Highlight der A-Klasse ist und bleibt MBUX – Mercedes Benz User Experience. Das neue Infotainment System setzt Maßstäbe in vielen Belangen. Zum einen beeindrucken direkt beim ersten Einsteigen, die großen 10 Zoll Bildschirme, die den Tachometer als auch das Mediasystem darstellen. Sie sind super scharf und auch bei Lichteinfall bestens lesbar, obwohl sie frei auf dem Dashboard stehen. Hinzu kommen drei verschiedene Stile, die das Look & Feel des gesamten Systems beeinflussen. 

Zur Eingabe steht erstmalig bei Mercedes ein Touchscreen zur verfügung, der es erlaubt auch typische Gesten, wie Zoom, direkt auf dem Bildschirm auszuführen. Dabei fühlt sich alles sehr schnell an. So wie man es von einem Top Smartphone gewohnt ist. Außerdem gibt es zusätzlich die Möglichkeit das System über das Touchpad am Lenkrad oder auf der Mittelkonsole zu steuern. Hinzu gibt die geniale Sprachsteuerung, die sich über „Hey Mercedes“ aktivieren lässt. Das erinnert alles sehr stark an die Assistenten auf dem eigenen Smartphone. Man könnte auch sagen die A-Klasse ist das Smartphone unter den Autos. 

A-Klasse Leasing ohne Anzahlung vergleichen

Bei Mivodo findest du Angebote für die neue A-Klasse zu günstigen Konditionen. Darunter sind Angebote für Privat- als auch Gewerbekunden. Weiterhin sind viele der Aktionen auch ohne Anzahlung, so dass zu Anfang die Liquidität geschont wird. Die besten Schnäppchen kannst du auf dieser Seite direkt oben vergleichen. Einige von ihnen sind Bestellaktionen. In diesem Fall kannst du deine A-Klasse ganz individuell konfigurieren.

Bilder entstammen den Mercedes-Benz Konfigurator. 

Weitere Marken

Entdecke weitere Marken

Stöbere in den Angeboten von anderen Marken. Hier eine Auswahl der beliebtesten Marken auf Mivodo. Klicke einfach auf eine Karte, um die Angebote anzusehen.

keyboard_arrow_up

Willst du die

neuesten Angebote

in deinem

Postfach?

Trage deine Email Adresse 

ein & wir senden die

neusten Angebote

in dein Postfach.

Noch ein letzter Schritt

Gleich erhälst du eine Bestätigungsmail.

 

 

Klicke auf den Link darin und schon bist du dabei.